Starthaus Mikrokredit

Eine Finanzierung ist nicht immer einfach. Mit dem Mikrokredit erhalten Existenzgründer:innen und Kleinunternehmen im Land Bremen einen Kredit, der einen geringen Kapitalbedarf bis zu 125.000 Euro deckt. Dabei begleitet der Mikrokredit Finanzierungsbedarfe von Gründungsvorhaben, bestehenden Unternehmen sowie freiberuflich Tätigen – unabhängig von der Branche und vor allem bei Vorhaben mit eher geringem Kapitalbedarf und einer schwachen Bonität. Wenn eure Hausbank eine Finanzierung ablehnt, weil zum Beispiel kein oder nur wenig Eigenkapital bzw. keine (ausreichenden) Sicherheiten vorhanden sind, dann sprecht uns an.

Dieses Programm wird mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung/EFRE-Darlehenfonds  oder aus Mitteln der KfW (ERP-Gründerkredit StartGeld) kofinanziert.

Wer kann gefördert werden?

Natürliche Personen, freiberuflich Tätige, kleine Unternehmen.

Was kann gefördert werden?

Finanziert werden können

  • Investitionen- und projektbezogene Betriebsmittel, die mit der Gründung oder der Übernahme des Kleinunternehmens/einer freiberuflichen Existenz zusammenhängen,
  • Investitionen und projektbezogene Betriebsmittel für die weitere Entwicklung, den Ausbau oder die Erweiterung eines bestehenden Kleinunternehmens/einer freiberuflichen Existenz,
  • Vorhaben mit einem Gesamtkapitalbedarf bis zu 125.000 Euro.
    Finanziert wird in der Regel das fehlende Kapital, wenn die Hausbank die Finanzierung nicht begleitet.

Wie kann gefördert werden?

Mit Krediten aus Mitteln der BAB – die Förderbank für Bremen und Bremerhaven oder aus Mitteln der KfW (ERP-Gründerkredit StartGeld). Die Laufzeit beträgt bis zu 10 Jahre bei einer tilgungsfreien Zeit von bis zu 2 Jahren. Der Zinssatz beträgt derzeit für die Mittel der BAB 3,00 %. Der Zinssatz für die KfW Mittel (ERP Gründerkredit StartGeld) ist hier zu finden.

Grundsätze der Kreditvergabe:

  • Betriebssitz und zu finanzierendes Vorhaben befinden sich im Land Bremen.
  • Andere Fördermöglichkeiten sind vorrangig zu nutzen.
  • Förderantrag vor Beginn des Vorhabens stellen.
  • Es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Förderung.

Dokumente

Kontakt

Starthaus Bremen und Bremerhaven

+49 (0) 421 9600-372

!ed.nemerb-suahtrats[AT]ofni

Zur Webseite

Dr. Barbara Schieferstein

BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH

+49 (0)471 94646 – 922

!ed.nevahremerb-sib[AT]nietsrefeihcs

Zur Webseite

Artikel zum Thema Finanzierung


Finanzierung
08.06.2021
Excel ade – wie ein Start-up Ordnung ins Chaos bringt

Excel-Listen, Tools, Zettel, Mails, Telefonabsprachen – in vielen Unternehmen kann die eine Hand kaum nachvollziehen, was die andere macht. Das ist ineffizient und kostet Geld. Ein Bremer Start-up bringt Ordnung ins Chaos. Und fordert damit Platzhirsche wie SAP oder Navision heraus.

Dieses Start-up steckt dahinter
Finanzierung
30.04.2021
Die Digitalisierung der Baubranche mitgestalten

Noch während seines Studiums an der Jacobs University gründete Rezi Chikviladze mit zwei Partnern das Start-up Sharemac. Heute klopfen selbst große Konzerne bei den Bremern an – wir haben ihn einen Tag begleitet.

Das ist sein Tag
Finanzierung
09.02.2021
Wie Heiner Schomburg Bestattungen individualisiert

Schon seit 2010 werden Bestattungen im trauerraum Bremen individuell und ganz persönlich gestaltet. Wir haben uns mit Heiner Schomburg unterhalten und ihn gefragt, was sein Konzept so anders macht und wie er mithilfe des Starthauses neue Marktsegmente für sich identifizieren konnte.

Nachhaltige Bestattungen