25. Februar 2021

Finanzierung für sozial-ökologische Gründungen


Datum/Zeit
25.02.2021 17:00 - 19:00

Veranstaltungsort
Online

Telefon:
E-Mail:

Preis: Die Veranstaltung ist kostenfrei!

Informationen über die Veranstaltung

Du hast eine Idee oder befindest dich bereits in der Gründung eines sozial-ökologischen Unternehmens? Sicher hast du dich dann auch schon gefragt wie die Finanzierung deiner Idee aussehen sollte. In diesem Workshop wollen wir dein Know-How in diesem Bereich auf Vordermann bringen, damit du mit einem guten Gefühl die nächsten Schritte deiner Gründung angehen kannst.

Themen in der Übersicht:
– Warum sollte ich mir bereits frühzeitig Gedanken über die Finanzierung meiner Idee Gedanken machen?
– Welche Finanzierungsinstrumente gibt es?
– Welche Finanzierungsinstrumente eignen sich insbesondere für Sozialunternehmer:innen?
– Do‘s and Dont‘s

Die Veranstaltung findet mit der Videokonferenz-Software Zoom statt. Hier geht es zur Anmeldung.

Die Veranstaltung wird geleitet von Boris Kozlowski, Host vom Impact Hub Hamburg und Christian Gutsche, Host vom CoLab Bremen. Beide Coworking Spaces haben ihren Fokus auf der Unterstützung sozial-ökologischer Gründungen. Impact Hub ist ein 2005 in London gegründetes Netzwerk mit Fokus auf die Themen Social Entrepreneurship und Social Innovation an mittlerweile über 100 Standorten in mehr als 50 Ländern. Das Ziel ist, orientiert an den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung gesellschaftlichen Wandel voran zu bringen.
Boris hat einen Hintergrund in Wirtschaftsingenieurwesen und eine nachgewiesene Erfolgsbilanz in verschiedenen Funktionsbereichen (z.B. Controlling, Innovationsmanagement) von international operierenden Konzernen (z.B. Essity, Airbus). Er ergänzt das Gründungsteam des Impact Hubs in Hamburg und ist bestrebt, die soziale und ökologische Wirkung von Unternehmern, Start-ups und traditionellen Unternehmen in Hamburg zu erhöhen.

Chris ist promovierter Physiker, arbeitet als Klimakommunikations-Trainer, baut in Bremen eine gemeinschaftsbasierte Firma zum Selbstbau von Solarstromanlagen auf und ist Host vom CoLab.

Das CoLab Bremen bedankt sich für die Förderung durch die EWS Schönau , die BINGO! Umweltlotterie und die Senatorin für Klimaschutz, Umwelt, Mobilität, Stadtentwicklung und Wohnungsbau der Freien Hansestadt Bremen.